Die Rundfilterchromatografie


Rundfilterchromatogramm nach Pfeiffer

Bei dieser Methode wir ein rundes Chromatogrammpapier über einen Docht, der im Zentrum angebracht wird, mit einer Silbernitratlösung bis zu einem Radius von vier Zentimetern imprägniert. Nach einer Trocknungszeit von zwei bis drei Stunden steigt in einem neuen Docht der Extrakt des Untersuchungsguts nach. Der Steigvorgang wird abgebrochen, sobald sich die Lösung im Papier bis zu einem Radius von sechs Zentimetern ausgebreitet hat. Nach dem Trocknen der Bilder ist zur Bildentwicklung noch eine Einwirkung von diffusem Licht notwendig.